Nichts vergessen: Checkliste für das Bankgespräch

Hier werde ich versuche euch so gut ich kann Tips, Tricks und andere Hilfestellungen geben zum Thema Internetgeschäfte


AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 277
Ungelesener Beitrag Donnerstag 15. November 2012, 12:18
Admin Benutzeravatar
Admin
Admin

Beiträge: 364
Wohnort: Plettenberg
Geschlecht: männlich

Nichts vergessen: Checkliste für das Bankgespräch

eine Bank genehmigt nur einen Kredit, wenn Sie Ihnen auch vertraut. Das geht natürlich nur, wenn Sie der Bank die Gelegenheit geben, Sie und Ihr Unternehmen näher kennen zu lernen.

"Selbstständig heute", der Beratungsbrief für junge Unternehmen, hat dazu zahlreiche Tipps auf Lager. Einige davon zeige ich Ihnen heute:


Stellen Sie in einem persönlichen Gespräch sich selbst und Ihr Unternehmen vor. Sprechen Sie auch die geplanten Finanzierungsvorhaben an. Am besten belegen Sie Ihre Aussagen noch durch entsprechende Unterlagen.

Bank ist nicht gleich Bank: Die Anforderungen an die gewünschten Unterlagen können unterschiedlich sein. Fragen Sie deshalb am besten direkt bei der Bank nach, welche Unterlagen Sie zum Kreditgespräch mitnehmen sollen.

Je kürzer Ihre Geschäftsbeziehung zu der Bank besteht, desto ausführlicher sollten Sie die Unterlagen zusammenstellen. Hier eine Checkliste, die Ihnen weiterhelfen kann:

- Lebenslauf (fachliche Ausbildung, kaufmännische Kompetenzen)

- Gewerbeanmeldung (falls erforderlich)

- Aktueller Business-Plan

- Genaue Beschreibung des Finanzierungsvorhabens (inkl. geplante Kostenaufstellung, vorhandenes Eigenkapitals, Finanzierungen über Dritte)

- Liquiditätsplan für ein Jahr im Voraus

- Gewinnplanung für 1 bis 3 Jahre im Voraus

- Jahresabschlüsse der letzten 3 Geschäftsjahre (falls vorhanden)

- Zeitnahe betriebswirtschaftliche Auswertungen

- Summen- und Saldenlisten (bei Bilanzierern)

- Einzelaufstellung der Forderungen und Verbindlichkeiten

- Handelsregisterauszug (falls vorhanden)

- Kopien wichtiger Versicherungspolicen, langfristige Miet- und Leasingvertrage sowie Gesellschaftsverträge
Privatvermögensaufstellung (Vermögen und Schulden mit Nachweisen:Wertgutachten, Konto- und Depotauszüge, Grundbuchauszüge)

- Verfügbare Sicherheiten ( Bei Immobilien zusätzlich Grundbuchauszug des Beleihungsobjekts, Haus- oder Grundstücks-Kaufvertrag, technische Berechnungen/Beschreibungen, Zeichnungen/Fotos des Gebäudes, Lageplan/Katastermaterial, Baukostenaufstellung, bei fertigen Gebäuden Schätzung, Gebäudeversicherungspolice, Gebrauchsabnahmeschein oder Fertigstellungsnachweis des Objektes)
Ich und mein Team wünscht euch viel spass beim stöbern

Wer Interesse hat, kann sich hier anmelden und mitmachen

Hier der Link zu Anmeldung:

http://mikes-welt.phpbb8.de/ucp.php?mode=register

Viel Spass und ein Lg

Admin

Zurück zu "Tips u. Tricks"


Wer ist online?
Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste
cron