Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 22:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde





Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 279

 Gepflegte Freizeitangebote für anspruchsvolle Kunden mit Zeit und Geld 
AutorNachricht
Admin
Admin
Benutzeravatar

Registriert: 11.2012
Beiträge: 423
Wohnort: Plettenberg
Geschlecht: männlich
Ungelesener Beitrag Gepflegte Freizeitangebote für anspruchsvolle Kunden mit Zeit und Geld
Gepflegte Freizeitangebote für anspruchsvolle Kunden mit Zeit und Geld

in den letzten Tagen wurde mehrfach in den Medien über eine aktuelle Untersuchung berichtet. Danach geht es den Menschen, die in 10 Jahren in Rente gehen, finanziell so gut wie nie zuvor. Genau das ist die Zielgruppe der beiden Geschäftsideen, die ich Ihnen heute vorstelle.

Idee Nr. 1: Die Salongesellschaft – gepflegtes Plaudern für Kulturinteressierte


„Wir richten uns zwar nicht explizit an die Gruppe der über 55-Jährigen, aber es stimmt, dass sie bei unseren Abenden am stärksten vertreten ist“, beschreibt Salonière Christiane Nägler die Teilnehmer an ihren Salongesellschaften.

Seit mehreren Jahren veranstaltet die Unternehmerin zusammen mit ihrer Partnerin Beate Hiller nebenberuflich Gesprächsrunden, bei denen sich jeweils zwischen 20 und 30 Interessierte zum gepflegten Plaudern über ein vorab festgelegtes Thema zusammenfinden.

Einmal im Monat sprechen die Teilnehmer über ein Thema aus der Blütezeit der Salonkultur. Gastgeberin Nägler kombiniert geschickt Vergangenes und Aktuelles, wenn sie Themen wie „Briefkultur versus E-Mail und Internet“ oder „Stil-Ikonen damals und heute“ vorgibt.

Seit geraumer Zeit findet der „Salon im Fachwerk“ in einer kleinen Hofreite in der Nähe von Wiesbaden statt. Durch ihre überaus aktive Pressearbeit sind die beiden Initiatorinnen der Salongesellschaft im Rhein-Main-Gebiet mittlerweile sehr bekannt.

„Nach meinen Recherchen sind wir das einzige Projekt, das diese Art von Salonkultur im Sinne der Gesprächskultur betreibt“, erklärt Nägler stolz. „Das heißt, bei uns stehen Gespräche und Konversation der Salongäste im Vordergrund und nicht der Vortrag, die Rezitation oder gar der prominente Gast.“ www.salongesellschaft.de

Idee Nr. 2: BestAgers Club – Freizeitvergnügen für Leute im besten Alter

Der Begriff Best Ager steht für Leute in den besten Jahren – also die Generation 50+. Die Gründerin Saskia Behrendt bietet ihrer Zielgruppe unter dem Motto „Runter vom Sofa, rein ins Leben“ gut organisierte kulturelle, sportliche und unterhaltsame Freizeitangebote in der Gruppe an.

„Ich will mit meinem vielseitigen Angebot Menschen ansprechen, die Lust auf ein aktives Leben haben und neue Menschen kennen lernen möchten, um gemeinsam mehr zu erleben. Ganz zwanglos, ohne gesellschaftliche Rechtfertigung und ohne den zweifelhaften Charme von Bus-Kaffeefahrten“, erklärt Behrendt ihr Geschäftskonzept.

Der BestAgers Club ist jedoch keine Partnervermittlung. „Darauf lege ich großen Wert“, sagt Saskia Behrendt. Einige Mitglieder bringen sogar ihre Lebens- oder Ehepartner mit. „Wenn sich bei uns ein Pärchen findet, ist das höchstens ein sympathischer Nebeneffekt“, so die BestAgers-Club-Chefin.

Club: Jeden Monat etwa 20 Veranstaltungen

Etwa 20 Veranstaltungen organisiert Behrendt jeden Monat. Die Mitglieder des BestAgers Club Hamburg besuchen gemeinsam Opernaufführungen und Fußballspiele, schauen sich zusammen Kabarett- und Kleinkunst-Veranstaltungen an, besuchen den Hamburger Dom, gehen zu einem Jazz-Konzert und lernen sogar zusammen Fremdsprachen.

Alle 3 Monate ein neues Programm


„Die einzelnen Veranstaltungen sind gut besucht. Je nach Programmpunkt nehmen im Schnitt zwischen acht und zwölf Clubmitglieder an den einzelnen Terminen teil“, so Behrendt.

Die Veranstaltungen müssen die Teilnehmer extra bezahlen, zum Beispiel geführte Hafen-Radtouren, einen Auftritt des Kult-Comedians Atze Schröder oder einen Besuch des berühmten St.- Pauli-Theaters.

„Ich reserviere die Eintrittskarten, buche die Veranstaltungen und organisiere den kompletten Ablauf der Termine. So können meine Kunden den reibungslosen Ablauf genießen“, erklärt Behrendt ihre Dienstleistung.

Alle drei Monate gibt es einen neuen Veranstaltungskalender. Das Programm mit 50 bis 60 Veranstaltungen schickt die Hamburger Gründerin ihren Mitgliedern per Post zu. „Natürlich kann man den Veranstaltungskalender auch bequem im Internet herunterladen“, so Saskia Behrendt.

Die jeweiligen Veranstaltungen recherchiert Behrendt im Internet und natürlich in Opernführern, Reiseführern und Programmblättern, oft mit einem monatelangen Vorlauf.

„Bei beliebten Musicals und Opern muss ich die Eintrittskarten häufig acht Monate im Voraus buchen“, verrät Behrendt. Kein Problem für die organisationsstarke Hamburgerin. www.bestagers-hamburg.de

_________________
Ich und mein Team wünscht euch viel spass beim stöbern

Wer Interesse hat, kann sich hier anmelden und mitmachen

Hier der Link zu Anmeldung:

http://mikes-welt.phpbb8.de/ucp.php?mode=register

Viel Spass und ein Lg

Admin


Mi 14. Nov 2012, 18:22
Profil Besuche Website
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software • Designed by Vjacheslav Trushkin for Free Forums/DivisionCore.
phpBB3 Forum von phpBB8.de